Am 08.07.18 findet unser Fotoshooting zum 3. mal in Herne statt.

 

Wir treffen uns um 14 Uhr in 44651 Herne.

 

Zuerst ist ein kleiner  Spaziergang geplant und dann geht es zum lustigen Teil über (bisher hatten alle Hunde Spaß beim Shooting) . Dann, wenn sich alle Hunde müde gespielt haben, geht es zum gemütlichen Teil über.

Bei Grillwürstchen (nach Bestellung auch gerne Vegetarisch) lassen wir den Tag ausklingen.

Es bleibt Zeit Erfahrungen auszutauschen und  Freundschaften zu knüpfen.

 

Mitzubringen sind gute Laune, Zeit und sozial vertägliche  Hunde.

Auch Salate sind herzlich willkommen.

 

Der Unkostenbeitrag für die Fotos beträgt 10 EUR pro Hund.

Speise und Getränke kosten einen kleinen extra Beitrag.

 

Selbstverständlich geht alles zu 100% an Perros!

 

Gerne könnt ihr mit unverträglichen Hunden auch ein Fotoshooting bekommen, zu einem anderen Termin.

 

Bitte sagt mir Bescheid, ob ihr kommen möchtet, und mit wieviel Personen und Hunden.

 

Wir gehen davon aus, dass jeder Hund eine Haftpflicht-Versicherung hat. Wir möchten darauf hinweisen, dass jeder für seinen eigenen Hund haftet!!

 

Wir freuen uns auf einen fröhlichen Tag mit euch,

 

Susanne und Silke

Kontakt : Hundebande64@gmx.de


Vielen herzlichen Dank, insgesamt haben wir 5 Hunde aus der Tötung retten können.

Liebe Freunde,
ein trauriger Hilferuf von unserem Partner aus Granada:
Diese drei Hunde stehen zur Tötung in der Perrera aus.

Um dies zu verhindern benötigen wir dringend Spenden, damit wir diese wunderbaren Tiere in dem Shelter aufnehmen können.

Ein Platz im Shelter kostet ca. 50 € pro Monat pro Hund, zuzüglich Tierarzt- und Futterkosten, eigentlich ein geringer Betrag, um ein Leben zu retten..

Bitte teilt diesen Beitrag und spendet was euch möglich ist, damit wir die Tötung verhindern können.

Spenden bitte an
Perros de Catalunya e.V. – Hunde suchen ein Zuhause
Haspa
DE82 2005 0550 1374 1296 56
BIC : HASPDEHHXXX
Stichwort: Hunde aus der Tötung

Danke!

Liebe Freunde,

heute wenden wir uns mit einen dringenden Anliegen an euch:

 

Unsere Partner in Adra (Spanien) haben uns dringend um Hilfe gebeten, denn dort sind Shelter und Helfer an ihre Grenzen gelangt. Im Moment betreuen die Ehrenamtlichen zahlreiche Hunde, und es werden weitere Hunde und Welpen gefunden, die dringend versorgt, aufgenommen und vermittelt werden müssen. Die Plätze sind teilweise doppelt belegt, die Versorgung der Tiere wird täglich schwieriger. Es fehlt an Platz, helfenden Händen, Futter,...

Die Welpen wachsen und es gibt keinen Platz sie unterzubringen!

 

Die Situation ist dramatisch, eine Entspannung der Situation ist derzeit nicht abzusehen.

Dieser akute Hilferuf macht uns sehr betroffen, denn unsere Partner in Adra leisten großartige Arbeit und kämpfen so sehr für die Tiere und die Einrichtung.

Im Moment warten so viele wunderbare Hunde und auch Welpen auf eine Chance adoptiert zu werden, dass es dort nicht genug Platz für alle gibt und die Menge der Arbeit und Betreuung von den Ehrenamtlichen kaum noch zu bewältigen ist.

 

Wir benötigen dringend kompetente Pflege- und bevorzugt Endstellen für die Hunde und dafür eure Hilfe: Bitte unterstützt uns und die Helfer von SOS Perros de Adra.

Teilt diesen Beitrag, damit diese Hunde endlich ihre lang ersehnte Chance bekommen können. Einige warten schon seit Jahren.

Sach- und Geldspenden sind ebenfalls herzlich willkommen.

 

Infos zur Vermittlung unter

Isabel Pahlke

1.Vorsitzende

Tel.: 040-64891084

isabel.pahlke@perros-de-catalunya.de

Spenden:

Sina Ertel

Sina-Ertel@freenet.de

05151-9196099

www.perros-de-catalunya.de