Liebe Freunde,

 

eine dramatische Nachricht von unserem Partner in LaSolana: Der Bürgermeister droht mit der Tötung, denn die Perrera ist mehr als voll!

 

Wir sind ein kleiner Verein und stehen vor einer sehr sehr großen Herausforderung, die wir ohne Unterstützung nicht bewältigen können.

 

Die Kosten für Kastration, Impfungen, den EU Heimtierpass und den Transport sind hoch, wir benötigen DRINGEND ADOPTANTEN, Pflegestellen und RETTUNGSPATEN, die die Rettung dieser Hunde finanziell ermöglichen.

 

Wir bitten Sie und Euch darum: Verbreitet unseren Aufruft, sprecht mit Menschen, die eine Patenschaft, eine Pflegestelle übernehmen können und/oder am besten eine unserer Fellnasen adoptieren möchten.

 

Wir fühlen uns nicht nur den Tieren verbunden, sondern auch den Menschen Vorort, die täglich an ihre Grenzen gehen und diese überschreiten. Wir sind überzeugt, dass Leid und Engagement keine Landesgrenzen kennen und dass uns eben dies verbindet.

 

Bitte helfen Sie uns, Hundeleben zu retten und unsere Partner Vorort zu unterstützen!

Bitte spenden Sie, auch kleine Beträge können helfen!

Bitte erzählen Sie von unserer Arbeit und der akuten Bedrohung.

Bitte helfen Sie uns, diese Herausforderung zu meistern.

 

Das Team von Perros de Catalunya e.V. – Hunde suchen ein Zuhause



Unser Partner in La Solana braucht UNSERE Hilfe. Die Kennels sind überfüllt, die Versorgung der Hunde ist kaum noch zu leisten da dieser Shelter für maximal 50 Hunde Platz hat. Momentan sind aber weit über 80 Hunde dort und die Stadt droht die Langzeitinsassen zu entsorgen. Die Verzweiflung wächst unter den Helfer/innen in La Solana , es gibt Hunde, die seit Jahren warten und an ihren Schicksal resignieren. Wir möchten euch hier in diesen Album, die Hunde vorstellen, für die wir Endstellen und Pflegestellen suchen.
Gleichzeitig suchen wir Rettungspaten, also Menschen, die uns bei den Kosten, für den Transport (100,00) sowie Versorgung der Hunde für die Reise(180,-), unterstützen. Wir freuen uns auch über kleine Beiträge!!! Natürlich werden wir die Spender unter den jeweiligen Hunden aufführen und das Album stetig aktualisieren.
Bankverbindung: Perros-de-Catalunya e. V.
Bankverbindung

Haspa
DE82 2005 0550 1374 1296 56
BIC : HASPDEHHXXX
Stichwort Rettungspate und Name des Hundes
Bei Fragen zu den Hunden nehmt gerne Kontakt zu uns auf..
corinna-grote@gmx.net odr isabel.pahlke@perros-de-catalunya.de
 
Mit lieben Grüßen
Isabel Pahlke