Regenbogenbrückenkinder 2018

Die kleine Sara  konnte leider nur 2 Jahre ihr Glück geniessen.

nach kurzer Krankheit verstarb sie, unser Mitgefühl ist bei der Familie

 
Wir möchten uns herzlich Bedanken bei Brokkie‘s Familie.
Durch sie durfte Brokkie, trotz seines Alters, nochmals das Leben genießen und spüren, wie es ist geliebt zu werden. Selbst das Stibitzen der Brotscheibe aus der Einkaufstüte, wurde mit Humor genommen und ihm vergönnt. 
Wir trauern natürlich mit seiner Familie, aber sind zugleich glücklich, dass er noch so ein tollen Lebensabend genießen durfte


Africa hatte eine sehr schmerzvolle Krankheit die lange nicht erkannt worden war. Sie konnte anhand einer Schmerztherapie noch einige Wochen in ihrer Familie, die sie liebevoll versorgte, verbringen bevor sie vor ein paar Wochen über die Regenbrücke gehen musste.

Tula ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

Sie ist an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt und kein Tierarzt konnte ihr helfen.

Sie war Frauchen's Goldstück und hatte wundervolle 5 Jahre in ihrem Zuhause.

Wir trauern mit Tula's Frauchen um sie.

Gabi, fühl Dich ganz doll gedrückt. 

 

Klein Bimbo ist nach einem Herzinfarkt über die Regenbogenbrücke gegangen.

 

Er war schon eine graue Schnauze, als er in Deutschland sein Frauchen fand, die ihn sehr geliebt hat.

 

Seinen Lebensabend konnte er glücklich geniesen.

R.I.P. mein kleiner Freund


Chocolate war ein Goldstück und hatte das Glück, trotz Leishmaniose eine Familie zu bekommen, die sie sehr geliebt hat.

Gestern nun ging Chocolate über die Regenbogenbrücke.

Wir danken der Familie sehr für die schönen Jahre, die sie Choci geschenkt haben!


Unsere geliebte Knutschkugel Tuti hat im März 2018, die Regenbogenbrücke überquert.

Wir können uns noch genau an deine Ankuft erinnern, als wir dich das erste mal sahen und uns gleich in dich,

Gnietschgesicht, verliebt haben.

Du hast unser Leben mit viel Freude, Unsinn und Spaß bereichert. Wir vermissen Dich sehr und werden dich nie vergessen.

Deine dich liebende Familie