Jeder von uns ist heute gewöhnt, per Flugzeug in ein paar Stunden von einem Ende der Welt ans andere zu kommen.

Deshalb ist es Zeit, über Krankheiten aufzuklären, die wir und unsere vierbeinigen Freunde von Aufenthalten im Mittelmeerraum, in den Tropen und Subtropen mitbringen können.

 

Unser Schwerpunkt sind die kleinen Schmarotzer, die von diversen Mücken, Zecken und sonstigen Blutsaugern übertragen werden. Diese Parasiten leben dann in unseren Tieren und zerstören wichtige Organe.

Wenn nichts dagegen unternommen wird, können sie dafür sorgen, dass unser Tier kein all zu langes Leben hat.

 

 

Unsere Hunde werden ab dem 6. Lebensmonat auf Mittelmeerkrankheiten getestet bevor sie nach Deutschland ausreisen. Der Befund wird Ihnen bei Übergabe des Hundes mit ausgehändigt.

Der Test basiert auf  einen Nachweis von Antikörpern  und nicht auf einen direkten Erregernachweis. Trotz eines negativen Test kann es sein, dass Ihr Hund einen Erreger in sich trägt, deshalb bitten wir Sie eindringlich, den Test nach ca. 6 Monaten zu wiederholen. 

 

Wir stellen  Ihnen die wichtigsten Parasiten vor: 

 

Download
Leishmaniose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 240.7 KB
Download
Ehrlichiose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 229.2 KB
Download
Anaplasmose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.4 KB
Download
Babesiose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.8 KB

Quelle: https://www.parasitosen.de/